Servicenavigation


Sie sind hier:

Meldungen-Archiv

SFB 823 Vortrag

Trends in extreme value indices

Speaker: Chen Zhou (De Nederlandsche Bank, Amsterdam - Erasmus School of Economics, Erasmus University Rotterdam, The Netherlands )

When and where?

Tuesday, January 23, 2018, 4.30 pm, M / E21

 

ABGESAGT (wegen Sturm): Statistik im Beruf

18.01.2018 Sebastian Szugat (Data Scientist, adesso AG, Dortmund)

Titel: "Grau is‘ alle Theorie – entscheidend is‘ inner Software: Data Science in der Praxis als IT-Berater bei der adesso AG"

Viele Unternehmen brauchen Hilfe, ihre Datenmengen zu bewältigen, um Erkenntnisse für wichtige Geschäftsentscheidungen zu gewinnen. Da ist man als Statistiker genau richtig. Es kommt jedoch auf mehr an als reines Methodenwissen. Man braucht zusätzlich entsprechendes technologisches Wissen. Im Vortrag werden der Data Analytics Bereich der adesso AG, das Berufsleben als Berater und einige Projekte vorgestellt.

Der Vortrag findet am 18.01.2018 um 16.15 Uhr in Raum M/E 21 statt.

 

 

100 Tage TU Dortmund - Professoren-Café der Fakultät Statistik

17.01.2018, 16.00 Uhr, CDI 120

Wie im letzten Jahr veranstalten wir wieder gemeinsam mit der Fachschaft ein Professoren-Café. In den ersten ca. 20 Minuten halten wir einen allgemeinen Vortrag über Themen wie Studienstart und Beratungsmöglichkeiten etc. Anschließend bekommt ihr die Gelegenheit, euch in einer lockeren Atmosphäre mit den Professoren und Mitarbeitern zu unterhalten und Fragen zu stellen. Dabei gibt es Kaffee und Kuchen von der Fachschaft.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an die Ersties, da die Professoren anwesend sein werden, die die Erstsemesterveranstaltungen lesen. Höhere Semester sind aber selbstverständlich ebenfalls willkommen! Wir freuen uns auf euch!

 

Dortmunder Tag der Statistik (DOTS 2018)

Am Dienstag, dem 6. Februar, findet zum siebten Mal der Dortmunder Tag der Statistik statt. Spannende Vorträge und Mitmach-Aktionen zeigen die Vielfalt und die Bedeutung der Statistik in der heutigen Zeit. Diese Veranstaltungen richten sich vorrangig an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II und ihre Lehrerinnen und Lehrer, stehen aber natürlich auch allen Interessierten offen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bildnachweis: Nikolas Golsch/TU Dortmund

 

Lehrpreis der TU geht an Philipp Doebler

Philipp Doebler, Leiter des Fachgebiets "Statistische Methoden in den Sozialwissenschaften" hat den Lehrpreis der TU in der Kategorie "Lehrveranstaltungen für unter 60 Teilnehmende" gewonnen. Die Jury ehrte dabei seine Leistungen in den Veranstaltungen Erhebungstechniken, Meta-Analyse, Psychometrie sowie Fallstudien I. Im Frühjahr gewann er bereits den Lehrpreis der Fachschaft Statistik. Die Fakultät gratuliert zu dieser Leistung!

Bildnachweis: Martina Hengesbach/TU Dortmund

 

Jahrgangsbestenpreise

Bei der Akademischen Jahresfeier am Montag, dem 18. Dezember, wurden traditionell die Besten des Jahrgangs ausgezeichnet. Für die Fakultät Statistik erhielt Andrea Bommert (rechts) den Preis als beste Absolventin und Claudia Köllmann (links) den Preis für die beste Dissertation des Jahres. Herzlichen Glückwunsch!

Bildnachweis: Martina Hengesbach/TU Dortmund

 

Statistik im Beruf

21.12.2017 Johanna Mielke (Promotionsstudentin, TU Dortmund/Novartis Pharma, Basel)

Titel: "Das Beste aus Theorie und Praxis? – Promovieren bei Novartis Pharma in Basel"

Als Standort für eine Promotion kommen nicht nur Universitäten in Frage, man kann seine Doktorarbeit auch in einem Unternehmen (in enger Zusammenarbeit mit einer Universität) schreiben. Dadurch besteht die Möglichkeit, an Fragestellungen mit direkter Relevanz für die Praxis zu arbeiten. In diesem Vortrag wird das EU Netzwerk IDEAS (www.ideas-itn.eu) vorgestellt, in dem 14 Promotionsstudierende in Universitäten und Unternehmen gemeinsam an angewandten statistischen Problemen mit dem Schwerpunkt „early drug development“ forschen. Außerdem wird von Erfahrungen als Promotionsstudentin in der Pharmaindustrie berichtet.

Der Vortrag findet am 21.12.2017 um 16.15 Uhr in Raum M/E 21 statt.